Frau Daniela Schneider und Herr Lutz Müller konnten am 1. September 2021 auf 25-jährige Tätigkeiten im öffentlichen Dienst zurückblicken.

Frau Schneider und Herr Müller absolvierten beide von September 1996 bis Juni 1999 zunächst ihre Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Pohlheim und wurden nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung als Angestellte übernommen

Während Frau Schneider zunächst im Haupt- und Personalamt (heutiger Fachbereich 1) eingesetzt wurde, begann Herr Müller seine berufliche Laufbahn im Ordnungsamt (heutiger Fachbereich 4).

Nach der Einrichtung des Stadtbüros im Jahre 2000 war Frau Schneider außerdem dort tätig und wechselte schließlich ganz in das Stadtbüro. Ab dem Jahr 2005 wurde Frau Schneider mit weiteren Stunden in der städtischen Bücherei eingesetzt, in der sie auch nach Beendigung ihrer Elternzeit bis Ende letzten Jahres tätig war.

Anfang dieses Jahres nahm Frau Schneider eine neue berufliche Herausforderung an und ist nunmehr im Fachbereich 1 eingesetzt; außerdem übernimmt sie die Vertretung im städtischen Archiv.

Frau Schneider ist zuständig für die städtischen Gremien Ortsbeiräte und Ausländerbeirat, für Partnerschaften, Ehe- und Altersjubiläen sowie für weitere Aufgaben des klassischen Hauptamtes.


Die Tätigkeit von Herrn Müller im Fachbereich 4 wurde nach rd. zweijähriger Tätigkeit dort lediglich Mitte 2001 durch seinen zehnmonatigen Zivildienst unterbrochen. Seitdem ist Herr Müller im Fachbereich 4 tätig.

Er ist zuständig für Aufgaben der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der Straßenverkehrsbehörde, bearbeitet Einbürgerungen und weitere Aufgaben des klassischen Ordnungsamtes.

Er ist außerdem seit vielen Jahren Stellvertreter des Fachbereichsleiters.

In einer kleinen Feierstunde im Garten des „Weißen Hauses“ (Verwaltungsgebäude Kirchstraße 2) gratulierte Bürgermeister Andreas Ruck am 1. September den beiden Jubilaren persönlich sowie im Namen des Magistrates und dankte ihnen für die Leistungen zum Wohle der Allgemeinheit und der Stadt Pohlheim.


Beide erhielten eine Ehrenurkunde aus den Händen des Bürgermeisters, der beiden eine erfolgreiche Fortsetzung ihrer Arbeit wünschte.

Der Vorsitzende des Personalrates, Herr Alexander Bauer, überreichte im Namen der Kolleginnen und Kollegen Blumen. Auch die stellvertretende Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Frau Bianca Krieb, übergab beiden ein Geschenk.

Weiterhin gratulierten die Fachbereichsleiter Frau Andrea Günsche (Fachbereich 1) und Herr Carsten Nowak (Fachbereich 4) mit persönlichen Geschenken. Beide hoben die sehr guten Leistungen der Jubilare hervor und dankten für die besonders gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.


Abschließend wurde mit alkoholfreiem Sekt und Wasser auf die Jubilare angestoßen.

Der Magistrat