Frau Martina Jäger konnte am 1. August 2021 auf eine 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst zurückblicken.

Frau Jäger absolvierte in der Zeit vom 1. August 1981 bis 9. Juli 1984 zunächst ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Pohlheim, wurde nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung als Angestellte übernommen und im Standes- und Gewerbeamt eingesetzt. Außerdem war Frau Jäger viele Jahre Leiterin der Verwaltungsaußenstelle im Stadtteil Dorf-Güll.

Bis zur Einrichtung des Stadtbüros im Jahre 2000 war Frau Jäger außer für Standesamtsangelegenheiten auch für das Passwesen zuständig und bis Dezember 2004 stellvertretend für den Sozial- und Rentenbereich.

Mit Wirkung vom 1. Mai 1996 wurde Frau Jäger zur Standesbeamtin für den Standesamtsbezirk Pohlheim bestellt und hat seitdem nahezu 1.000 Trauungen vollzogen.

Als Sachgebietsleiterin für das Standes- und Gewerbeamt umfasst ihr vielseitiger Aufgabenbereich alle Tätigkeiten des Personenstandswesens und des Gewerbeamtes.

In einer kleinen Feierstunde gratulierte Bürgermeister Andreas Ruck kürzlich der Jubilarin im Namen des Magistrates und würdigte ihre Leistungen zum Wohle der Allgemeinheit und der Stadt Pohlheim. Frau Jäger erhielt die Jubiläumszuwendung, eine Ehrenurkunde sowie Blumen.

Weiterhin gratulierte Fachbereichsleiter Carsten Nowak und hob insbesondere die Zuverlässigkeit und Gewissenhaftigkeit von Frau Jäger hervor; er dankte ihr für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Außerdem gratulierten der Vorsitzende des Personalrates Herr Alexander Bauer und die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte Frau Katja Rebstock sowie die Fachbereichsleiterin Frau Andrea Günsche. Alle dankten Frau Jäger für die sehr gute Zusammenarbeit.

Der Magistrat