Landkreis Gießen. Wer sich in seiner Freizeit für andere einsetzt und für die Gemeinschaft starkmacht, ist in unserer Gesellschaft unersetzlich. Ihnen allen bietet der Landkreis Gießen die Möglichkeit, Ende dieses Jahres die Ehrenamts-Card zu erhalten. Bewerbungen können ab sofort bis zum 31. Oktober eingereicht werden.


„Dass Menschen freiwillig Verantwortung übernehmen und an allen Ecken und Enden mit anpacken, ist wohl das wertvollste Gut unserer Gesellschaft. Ehrenamtliche leisten Vieles, was sonst nicht zu schaffen wäre und nehmen damit eine große Vorbildfunktion ein. Ihnen allen möchten wir unsere Anerkennung und Wertschätzung aussprechen und ihnen für ihren selbstlosen Einsatz danken“, sagt Landrätin Anita Schneider.


Als Würdigung zeichnet der Landkreis Gießen auch in diesem Jahr ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in den Städten und Gemeinden des Landkreises Gießen mit der Ehrenamts-Card aus. Voraussetzung ist, dass sich die Ehrenamtlichen mindestens durchschnittlich fünf Stunden pro Woche freiwillig für das Gemeinwohl engagieren und dafür keine Aufwandsentschädigung erhalten. Das Ehrenamt muss seit drei Jahren oder seit der Gründung einer Initiative begleidet werden, das Engagement kann für den Erhalt der E-Card aber in unterschiedlichen Bereichen geleistet und addiert werden.



Hessenweit mehr als 1.700 Vergünstigungen

Landrätin Schneider bittet die Verantwortlichen in den unterschiedlichen Ehrenamtsbereichen, intern auf die Möglichkeit der Bewerbung hinzuweisen. Zudem sollen auch die „stillen“ Leistungsträger:innen nicht vergessen werden, die selbst zu bescheiden sind, eine E-Card zu beantragen.


Die Inhaber:innen einer Ehrenamts-Card können hessenweit mehr als 1.700 Vergünstigungen in Anspruch nehmen. Dazu gehören Veranstaltungen aus Spitzensport, Kultur und Bildung. Volkshochschulen, Museen, Kinos, Schwimmbäder, Freizeiteinrichtungen unterschiedlicher Art sowie Firmen, private und öffentliche Organisationen beteiligen sich an der Initiative. Darüber hinaus gibt es immer wieder besondere Aktionen wie Fußball-Freikarten oder Gewinnspiele.


Im Landkreis Gießen wurde die Ehrenamts-Card bereits im Jahr 2006 erfolgreich eingeführt. Seitdem hat der Landkreis 4.367 Karten ausgegeben, zurzeit sind 402 von ihnen gültig. Inhaber:innen mit der Gültigkeitsdauer 2022 müssen die Karte nun wieder neu beantragen.


Antragsformulare und die Zugangsvoraussetzungen erhalten Interessierte in den Stadt- oder Gemeindeverwaltungen sowie im Internet unter Ehrenamts-Card (lkgi.de) oder unter www.vhs-kreis-giessen.de. Ansprechpartnerin ist Ulrike Größer von der Ehrenamtsförderung des Landkreises. Für Rückfragen und weitere Inforationen ist sie telefonisch unter 0641 9390-5715 oder per E-Mail an ehrenamtsfoerderung@lkgi.de erreichbar.