Pohlheims Bürgermeister Andreas Ruck und Erster Stadtrat Israel Be Josef fanden sich gemeinsam mit TNG-Regionalleiter Raphael Kupfermann und Vertriebsleiter Kilian Ortwein im Rathaus ein, um die Ausbauvereinbarung zu unterzeichnen und die nächsten Schritte zu besprechen. Zuvor hatten der Pohlheimer Haupt- und Finanzausschuss und die Stadtverordnetenversammlung für die Kooperation gestimmt.

Baustart in Pohlheim vor den Sommerferien
„Die Stadt Pohlheim begrüßt die Pläne der TNG, ein nahezu flächendeckendes Glasfasernetz in den Ortsteilen Garbenteich, Grüningen, Hausen und Watzenborn-Steinberg zu errichten“, sagte Bürgermeister Andreas Ruck.

Raphael Kupfermann sagte zum Bauvorhaben: „Wir werden in Pohlheim Trassen mit einer Länge von mindestens 70 Kilometern bauen, in die die Glasfaserkabel für rund 6.900 Haushalte eingebracht werden. Die Vorbereitungen laufen und der Baustart erfolgt voraussichtlich noch vor den Sommerferien“, so Raphael Kupfermann weiter zum Zeitplan.

Infoveranstaltungen in Pohlheim
Für die Verlegung der Hausanschlüsse fallen für die Immobilieneigentümer keine Kosten an, sofern sie sich während des Vermarktungszeitraums für einen Glasfaseranschluss entscheiden und einen Tarif bei TNG buchen. Erster Stadtrat Israel Be Josef wies auf die Informationsveranstaltungen hin, die ab Mitte April in den Pohlheimer Ortsteilen stattfinden:

Infoveranstaltung für Garbenteich und Hausen: 16.04.2024 ab 18:30 Uhr in der Sport- und Kulturhalle Garbenteich
Infoveranstaltung für Grüningen: 17.04.2024 ab 18:30 Uhr in der Limeshalle
Infoveranstaltung für Watzenborn-Steinberg: 23.04.2024 ab 18:30 Uhr in der Volkshalle

Hier können Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen und Anliegen persönlich klären. Im Internet stehen Informationen für die Pohlheimer unter www.tng.de/pohlheim zur Verfügung.

Auch Lindens Bürgermeister Fabian Wedemann hat die Ausbauvereinbarung nach einstimmigem Beschluss des Magistrats auf den Weg gebracht und steht gemeinsam mit der Breitband Gießen GmbH, der Breitbandkoordination des Landkreises Gießen und dem Kieler Telekommunikationsunternehmen im Kontakt, um die ersten Schritte einzuleiten. „Ich freue mich, dass es auch für die Lindener Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit für einen schnellen Internetanschluss geben wird. Das Bauprojekt werden wir seitens der Stadtverwaltung begleiten und unterstützen“, sagte Bürgermeister Fabian Wedemann.

Wann geht es in Linden los?

Zum aktuellen Stand in Linden sagte Raphael Kupfermann: „Wir planen gerade den etwa 60 Kilometer langen Trassenbau. Wir sind dabei, alle relevanten Informationen einzuholen, sodass wir den Verlauf des Glasfasernetzes endgültig festlegen können.“ Außerdem kündigte er weitere Informationen zum Baustart und zum Ablauf an, sobald die Vorbereitungen abgeschlossen sind. „In Linden wird es ebenfalls eine Informationsveranstaltung für alle Bürgerinnen und Bürger geben. Derzeit planen wir, die Vertriebsaktivitäten Anfang April zu starten“, ergänzte Kilian Ortwein. Informationen können die Lindener Bürger schon jetzt im Internet finden unter www.tng.de/linden